Die Provinz Limpopo

Die Limpopo Provinz

Polokwane (Pietersburg), die Hauptstadt mit „small town atmosphere“, ist das industrielle, kulturelle und kommerzielle Herzstück der Limpopo Provinz.

Der nördliche Teil des Kruger Nationalparks liegt in der Provinz Limpopo. Er besticht durch seine Artenvielfalt und die unglaublich schöne Landschaft.

Mapungubwe National Park, etwa 87 Kilometer westlich von Musina (Messina), dehnt sich über 28.000 Hektar aus. Dank der archeologischen Funde aus der Stein- und Eisenzeit, die bedeutendsten in Südafrika, wurde der National Park als Weltkulturerbe in die Unesco-Liste  aufgenommen.

Tzaneen und Umgebung sind bekannt für die riesigen Zitrusfruchtplantagen. Mangos, Apfelsinen und Zitronen werden hier in großen Mengen auch für den Export angebaut.

Ein Besuch des heiligen See Fundudzi lohnt sich. Sie müssen sich allerdings eine Sondergenehmigung vor Ort einholen.

Im Gebiet der Venda, im Osten der Soutpansberge, lebt die Regenkönigin (Modjadji). Die Modjadji gehört zum Bolobedu Stamm (Nord Sotho). Hier bestimmen noch alte Traditionen den Rhythmus des Lebens. Das „Modjadji Nature Reserve“ (305 ha) dient dem Schutz der ursprünglichen Modjadji-Palmfarn-Wälder.

Unterkünfte der Limpopo Provinz